Nepezzano13 bei facebook
Herzlich willkommen auf der Internetseite unserer Pension, die sich in einer kleinen italienischen Ortschaft Namens Nepezzano (Region Abruzzen) befindet. Alle Interessenten, die gute Erholung und Entspannung bevorzugen, sind bei uns gut aufgehoben.
mapa auto rower morze samolot
Alba Adriatica
Tortoreto
Pineto
Castelli
Isola del
gran sasso
Prati di tivo
Campli
Civitella
dell tronto
Parco nazionale
della majella
Parco nazionale
gran sasso-laga
Roseto
Giulianova
Perugia
Ancona
Pescara
Napoli
Roma
Teramo
Die unten aufgeführten Bilder vermitteln Ihnen eine kleine Einsicht in die besucherfreundlichen Räumlichkeiten. Überzeugen Sie sich selbst. Nachfolgend ein Link der Übersicht unserer Region und die Ihnen zur Verfügung stehenden Freizeitaktivitäten.

Unsere gastfreundliche Pension bietet zwei Doppelzimmer. Das Objekt ist zweistöckig. Im Erdgeschoss befindet sich ein großes Wohnzimmer (mit Fernsehen, PC und kostenfreien Internet Zugang), eine Küche (Frühstücksraum) und eine Waschküche. Im ersten Obergeschoss befinden sich zwei Doppelzimmer. Eins davon mit einer Möglichkeit es um ein Zustellbett zu erweitern. Außerdem ein gemeinsames, geräumiges und helles Badezimmer mit Fenster. Das Badezimmer ist mit WC/Bidet/Waschbecken/ Badewanne mit Duschmöglichkeit und Föhn ausgestattet. Jedes Zimmer ist außer dem Bett, einem Kleiderschrank, zwei Nachtischen und zwei Wäschekommoden, mit einem Fernseher ausgestattet.

Preise:
Einzelzimmer mit Frühstück 35 Euro (ohne 30 Euro)
Doppelzimmer mit Frühstück 50 Euro (ohne 40 Euro)
Für weitere Fragen und Buchungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung unter der Telefonnummer 0039-331-1629954 oder email info@nepezzano13.com.

Kontakt

Alba Adriatica gilt als einer der bekanntesten Badeorte an der Küste der Adria mit einem großen Sandstrand, der über 3 km lang ist. Zu den Sehenswürdigkeiten im Ort zählt unter anderem der Torre della Vibrata, ein alter Küstenturm des neapolitanischen Königreichs.
Die Gemeinde ist ca. 4 km von der Adriaküste entfernt. Tortoreto hat die ‚Blaue Flagge’ für die Sauberkeit des Strandes und die gute Qualität des Meerwassers erhalten. Sehenswürdigkeiten des Ortes sind z.B. die Kirchen Chiesa parrocchiale di San Nicola und Chiesa di Sant'Agostino.
Am ca. 2 km langen Sandstrand von Pineto zieht sich ein idyllischer Pinienhain entlang. Diese ist Namensgeber der Gemeinde, denn Pineto bedeutet übersetzt so viel wie Pinienhain.
Die Gemeinde Castelli gehört zu den schönsten Dörfern Italiens. Castelli ist nicht nur als der Ausgangspunkt für Besteigungen der Ostwand des Gran Sasso, sondern auch für seine Keramik- und Majolikaherstellung bekannt. In einem Keramikmuseum ist unter anderem eine Werkstatt aus dem 16. Jh. nachgebaut.
Isola del Gran Sasso d'Italia ist eine Gemeinde mit 4782 Einwohnern und liegt in der Nähe von Colledara und Castelli in der italienischen Provinz Teramo. In der Umgebung der Gemeinde werden Reben der Sorte Montepulciano für den DOC – Wein Montepulciano d’Abruzzo angebaut.
Als eines der berühmtesten Skigebiete in Abruzzo, ist die Provinz Prati di Tivo mit umfangreichen Ski-Anlagen komplett ausgestattet. Die Skipiste beginnt am Fuße des nördlichen Hanges von Corno Piccolo (einem der Gipfel des Gran Sasso) und erstreckt sich über langläufige Pisten mit Blick auf die Teramer Küste. Ob Snowboarden, Eissport, oder Langlaufen, für Wintersportfans bietet Prati di tivo ein einzigartiges touristisches Angebot, das während des Winterurlaubs auch die Entdeckung der alten abruzzischen Dörfer und Traditionen ermöglicht.
Campli ist eine Gemeinde mit 7167 Einwohnern und liegt unweit von Civitella del Tronto in der italienischen Provinz Teramo. Die Ortschaft ist Mitglied der Comunità Montana della Laga und liegt teilweise innerhalb der Grenzen des Gran Sasso und Monti della Laga, eines der größten Nationalparks Italiens. Liebevoll von den Abruzzesen das kleine Tibet genannt, können Sie sich hier auf vielfältige Weise, ob auf Trekkingtouren, Mountainbiketouren oder Schneeschuhwanderungen vergnügen und erholen.
Die Hauptstadt Italiens liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses Tiber. Seit über 2500 Jahren ist die Stadt am Tiber nun schon kulturelles, wirtschaftliches und politisches Zentrum und bietet für jeden Urlauber das passende Erlebnis. Ob zwischen den zahlreichen Kapellen und Tempeln, vom Vatikan bis hin zum Kapitol oder einfach nur la Dolce Vita erleben, Kultururlauber, Modebegeisterte und kulinarische Globetrotter kommen in dieser Stadt nicht zu kurz.
Der Strand von Roseto verfügt über unzählige Badeanstalten. Die Stadt hat zu dem eine romantische Landungsbrücke am Ende der prachtvollen Strandpromenade. Roseto bietet zahlreiche Möglichkeiten für Einkaufsbummel z.B. über einen der typisch italienischen Märkte.
Der Parco Nazionale della Majella verfügt über ein dichtes, meist bergiges Routennetz mit einer atemberaubenden Landschaft. Vom erfahrenen Wanderer bis zum Wander-Frischling ist für alle etwas dabei. Fast alle Parkrouten sind nach dem Verlauf antiker Pfade eingerichtet worden.
Zum Parco nazionale gran sasso-laga zählen wunderschöne Wege um die Landschaft zu Fuss, zu Pferd oder mit dem Fahrrad kennenzulernen. Mit seiner Oberfläche von 150.000 Hektar ist der Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga einer der grössten Nationalparks in Italien. Der Park umfasst drei Bergketten, auf einer dieser Bergketten liegt der einzige Gletscher des Appennins. Dabei handelt es sich um den südlichst gelegenen Gletscher Europas.
Der breite Strand mit zahlreichen Strandbädern und einem Touristenhafen liegt zwischen den Mündungen zweier Flüsse. Im oberen Stadtteil sind der schöne Dom S. Flaviano, sowie die Wallfahrtskirche Madonna dello Splendore erhalten. Jedes Jahr in der ersten Augustwoche wird hier das Porto-salvo-Fest mit einem Umzug der Fischer gefeiert. Die Adria vor Giulianova bietet sehr gute Bedingungen für Wassersport wie Segeln und Windsurfen. Am Hafen von Giulianova starten Rundfahrten entlang der Adriaküste. Neben dem Sportboothafen befindet sich der Fischereihafen von Giulianova, wo fangfrischer Fisch direkt vom Kutter verkauft wird.
Reich an Kunstschätzen und antiken Palästen bietet Perugia ein sehr schönes Stadtbild, das dank einer klugen Stadtplanung weitgehend vom Straßenverkehr befreit ist. Als renommierten Kunststadt in Mittelitalien lässt sie nicht nur aufgrund Ihrer mittelalterlichen Gassen, Gebäuden, Burgen und Festungen die Vergangenheit Italiens wieder aufleben, sondern verleiht parallel dazu mit etwa 20.000 Studenten der Stadt ein jugendliches, internationales Flair.
Der Flughafen Ancona ist ein italienischer Flughafen 12 km westlich von Ancona. Es handelt sich um den einzigen internationalen Verkehrsflughafen in der Region Marken. Der Flughafen liegt nahe der Adria-Küste auf dem Gebiet der Gemeinde Falconara
Pescara hat ca. 125.000 Einwohner und ist die größte Stadt der Region Abruzzen und Hauptstadt der Provinz Pescara. Pescara verfügt über einen kilometerlangen Sandstrand. Im Juli findet regelmäßig das Jazzfestival "Pescara Jazz" statt. Pescara hat eine sehenswürdige Altstadt, mit vielen Geschäften und guter Gastronomie.

Der Flughafen Pescara ist ein internationaler Flughafen nahe der italienischen Adria-Stadt Pescara in der Region Abruzzen. Er liegt 3 km südlich an der Umgehungsstraße SS 16.Der Flughafen ist Heimatbasis von ItAli Airlines. Es gibt zwei deutschsprachige Ziele: Weeze und Frankfurt-Hahn. Beide werden von Ryanair bedient.
Neapel ist eine reizvolle süditalienische Hafenstadt am Golf von Neapel und ist nach Rom und Mailand die bevölkerungsreichste Stadt Italiens. Neapel zeichnet sich vor allem durch seine einzigartige Lage am Fuße des Vesuvs aus. Die Stadt in der die Pizza erfunden wurde, besticht außerdem mit einer charakteristischen Altstadt, kleinen Kirchen, interessanten Museen, Katakomben und unterirdischen Höhlen.
Die Hauptstadt Italiens liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses Tiber. Seit über 2500 Jahren ist die Stadt am Tiber nun schon kulturelles, wirtschaftliches und politisches Zentrum und bietet für jeden Urlauber das passende Erlebnis. Ob zwischen den zahlreichen Kapellen und Tempeln, vom Vatikan bis hin zum Kapitol oder einfach nur la Dolce Vita erleben, Kultururlauber, Modebegeisterte und kulinarische Globetrotter kommen in dieser Stadt nicht zu kurz.

Der Flughafen Rom-Fiumicino ist der größte Flughafen der italienischen Hauptstadt Rom und das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft Alitalia. Der nach Leonardo da Vinci benannte Flughafen befindet sich an der Mittelmeerküste, 34 km westlich der römischen Innenstadt.
Teramo ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und befindet sich in der Region Abruzzen. Für erfrischende Spaziergänge bietet der östliche Teil von Teramo an der Adriaküste lange Sandstrände, während der angrenzende Nationalpark Gran Sasso Natur & Wintersportfreunden ein weites Spektrum an Freizeitmöglichkeiten ermöglicht. Das Zentrum entwickelt sich immer mehr zum kulturellen Hotspot und lädt Besucher zum Flanieren durch die historischen Gemäuer vergangener Epochen.
Nepezzano13 Bed and Breakfast Abruzzo
Nepezzano13 Bed and Breakfast Abruzzo
Nepezzano13 Bed and Breakfast Abruzzo
Nepezzano13 Bed and Breakfast Abruzzo
Nepezzano13 Bed and Breakfast Abruzzo
Nepezzano13 Bed and Breakfast Abruzzo